Längeres Zahlungsziel für Beihilfe-Berechtigte
DocMorris

Längeres Zahlungsziel für Beihilfe-Berechtigte

Wir warten mit einer Innovation auf: Ab dem 22. Juli 2013 haben Beamte sechs Wochen Zeit, von DocMorris gelieferte rezeptpflichtige Arzneimittel zu bezahlen. Grund für diesen BeamtenSpecial (BS) genannten Service ist die Beobachtung, dass immer mehr Staatsdiener den Kauf notwendiger Medikamente hinauszögern, weil sie diese zunächst aus eigener Tasche bezahlen müssen und sich die Kostenerstattung durch staatliche Beihilfestellen oft wochenlang verzögert. DocMorris sieht darin ein nicht unerhebliches Gesundheitsrisiko für diese Berufsgruppe. Mit dem BS-Service soll es allen Beamten ermöglicht werden, ihre vom Arzt verordneten, teils auch teuren Medikamente, erst dann bezahlen zu müssen, wenn die Erstattungsleistungen der Beihilfe in der Regel auf dem Konto des Versicherten eingegangen sind.

„Die Versandapotheke möchte eine systembedingte Benachteiligung ausgleichen, für die es keine gesundheitspolitische Begründung gibt", erklärt DocMorris-Vorstand Max Müller. "Beamte sind von Gesetzes wegen privat versichert. Sie müssen daher, anders als gesetzlich Versicherte, vom Arzt verordnete Medikamente erst mal komplett selbst bezahlen. Das fällt vielen nicht leicht, vor allem wenn sie in unteren und mittleren Gehaltsstufen eingruppiert sind. Da wird dann schon mal abgewogen, ob man wegen bestimmter Medikamente sein Konto überziehen und Zinsen zahlen soll oder lieber ganz auf den Kauf verzichtet.“ Als Gesundheitsdienstleister sieht die Versandapotheke DocMorris es als ihre Aufgabe an, die Beamten hier finanziell zu entlasten. Insofern steht das Kürzel BS nicht nur für BeamtenSpecial, sondern auch für „burden sharing“, also für eine gerechte Verteilung von Lasten.

Der DocMorris BS-Service gilt für alle in Bund, Ländern und Gemeinden sowie den Körperschaften des Öffentlichen Dienstes beschäftigten beihilfeberechtigten Beamte, Anwärter und Pensionäre. Auch die beihilfeberechtigten Familienangehörigen und Partner gehören dazu. Dies sind insgesamt rund 4,25 Millionen Menschen. Beamte, die die sechswöchige Zahlpause in Anspruch nehmen wollen, können sich auf docmorris.de/zahlpause über den Bestellprozess informieren. Geliefert wird sofort, gezahlt wird sechs Wochen später. Dies gilt auch für gleichzeitig mit einem Rezept bestellte rezeptfreie Arzneimittel.