Füße auf einer Personenwaage
Ernährung

Gute Vorsätze: Richtig abnehmen

Da ist er wieder, der Jahreswechsel. Ein neues Jahr liegt vor uns. Viele von uns verbinden damit neue Hoffnungen, Träume und Wünsche. Wir möchten weniger Stress und mehr Zeit für uns oder unsere Familie haben, viele möchten etwas für Ihre Gesundheit tun und mit dem Rauchen aufhören oder sich fitter fühlen und mehr Lebensfreude genießen, indem man ein paar Pfunde abspeckt. Egal wovon Sie träumen ohne eigenen Einsatz, kann sich diese Hoffnungen leider nicht erfüllen. Der Jahreswechsel ist ein guter Zeitpunkt es anzupacken. Sie haben einen Traum und wenn Sie es wirklich wollen, werden Sie ihr Ziel auch erreichen.

Ein paar Pfunde weniger – wie fange ich das an?

Am 01. Januar geht´s los mit meiner Radikaldiät. Von diesem Gedanken sollten Sie sich verabschieden. Wenn Sie versuchen ihr Ziel im Sprint zu erreichen, verspricht das zwar schnelle erste Erfolge, aber damit ist die Erfolgsgeschichte auch schon erzählt. Was folgt sind Frust, Heißhunger und egal wie lange Sie durchhalten, am Ende sind die Pfunde 100%ig wieder auf Ihren Hüften.

Wollen Sie den Jojo-Effekt nicht schon von Anfang an mit einplanen, dann gehen Sie es langsam an, mit einem guten Plan und Erfolgen die langfristig Spaß machen. Von einer ungesunden auf eine gesunde Ernährung umzusteigen ist ein Prozess, den Sie erst erlernen müssen, Schritt für Schritt. Beginnen Sie mit kleinen Veränderungen. Gewöhnen Sie sich am Anfang z.B. an feste Essenszeiten ohne Zwischensnacks und gehen Sie 2-3x die Woche ein paar Minuten spazieren. Übertreiben Sie es nicht, sonst sind Sie am Anfang überfordert und es passt nicht in Ihren zeitlichen Tagesablauf. Erst, wenn Ihnen dieses Verhalten in Fleisch und Blut übergegangen ist, steigern Sie langsam ihr Sportprogramm und stellen Sie nach und nach Ihre Ernährung um. So gelingt Ihnen ein erfolgreiches integrieren in Ihren Tagesrhythmus und wird im Laufe der Zeit für Sie zur Selbstverständlichkeit.

Haben Sie sich entschlossen abzunehmen sollte das auch ihr einziger guter Vorsatz für das neue Jahr sein. Wollen Sie gleichzeitig z. B. auch noch mit dem Rauchen aufhören, wird Ihnen mit großer Wahrscheinlichkeit am Ende nichts von beidem gelingen.

Wollen Sie mehr zur richtigen Strategie erfahren, die Sie an ihr ersehntes Ziel bringt, lesen Sie auch unseren Beitrag zu „Gute Vorsätze: Tipps zur erfolgreichen Umsetzung“.

Ich möchte mich freuen auf das was mich erwartet.

Abnehmen muss nichts mit Entbehrungen zu tun haben. Sie werden sehen, gesundes Essen kann lecker sein und Spaß machen. Das Glücksgefühl das ein Stück Schokolade auslöst ist nur von kurzer Dauer, eine ausgewogene Ernährung sorgt auch längerfristig für gute Laune und belohnt Sie mit Gesundheit und einer Figur in der Sie sich wohl fühlen. Dennoch werden Sie auch in Zukunft auf Ihre Lieblingsspeise nicht verzichten müssen.

Und was bedeutet gesunde Ernährung?

Mit einer Diät verbinden die meisten Menschen schnelle Abnehmerfolge, aber auch Verzicht, Hunger und die Frage wie lange ich das durchhalte. Abnehmen und am Ende ein Gewicht haben, auf dem Sie langfristig bleiben möchten, erreichen Sie nicht mit einer Diät. Deshalb - vergessen Sie das Wort Diät. Wenn Sie nicht nur nach einer kurzfristigen Gewichtsreduktion streben, ist gesunde Ernährung der richtige Weg. Nehmen Sie sich Zeit. Gesund ernähren werden Sie sich nicht nur für ein paar Wochen oder Monate, sondern sie wird zu Ihrem neuen Leben dazu gehören. Sie werden sehen, es wird Spaß machen ohne Entbehrungen und mit Ihrem Wunschgewicht auf Lebenszeit. In einer gesunden Ernährung hat alles seinen Platz, auch ihre Lieblingsspeise, das gesunde Maß ist entscheidend. 

Gesunde Ernährung bedeutet bewusst zu Essen und das Richtige zur richtigen Zeit. Setzen Sie sich mit den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Lebensmittel auseinander und nehmen Sie sich die Zeit viel selbst zuzubereiten.

Unsere Tipps zur gesunden Lebensweise

  • Sie kennen bestimmt den Spruch „Der Mensch ist ein Gewohnheitstier“. Das können Sie sich bei ihrer Ernährung zu Nutze machen. Essen Sie immer zur gleichen Zeit. Ihre innere Uhr synchronisiert sich innerhalb kurzer Zeit mit festen Essenszeiten. Der Effekt ist eine optimale Verwertung der aufgenommen Nahrung.
  • Gönnen Sie ihrem Körper Zeit in denen er nichts zu verdauen hat. Verzichten Sie also auf Zwischenmahlzeiten, so wird der Verdauungsvorgang optimal genutzt.
  • Essen Sie langsam und kauen Sie ausgiebig, die Verdauung beginnt bereits im Mund.
  • Ihr Speiseplan sollte abwechslungsreich sein. Idealerweise passen Sie ihre Speisen der Jahreszeit an. Sie sind dann nicht nur optimal mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, Ihr Stoffwechsel arbeitet auch sorgfältiger.
  • Lassen Sie sich nicht von Hinweisen wie light, vital, mild etc. täuschen. Schauen Sie genauer hin. Handelt es sich z. B. um fettreduzierte Lebensmittel ist unter Umständen mehr Zucker drin.
  • Verwenden Sie frische Zutaten und verzichten Sie nach Möglichkeit auf Fertigprodukte.
  • Probieren Sie neues aus. Bestimmt findet sich auch zu ungeliebtem Gemüse ein leckeres Rezept und kombinieren Sie es mit Nahrungsmitteln die Sie mögen. 
  • Bewegung und Sport sollte ihr regelmäßiger Begleiter werden. Sie verbrauchen nicht nur mehr Energie durch die körperliche Anstrengung, je mehr Muskelgewebe Sie aufbauen desto mehr Fett verbrennt ihr Körper.