Gruppenfoto mit Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro
DocMorris

DocMorris spendet 10.000 Euro im Kampf gegen Leukämie

Europas größte Versandapotheke DocMorris spendet insgesamt 10.000 Euro für die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Seit Anfang Oktober 2014 geht von jeder verkauften Packung ACC akut 600 ein Euro an die DKMS. Zusammen mit den Kosten aus der Betriebstypisierung und einer Aufstockung durch DocMorris wurde Ende Dezember die 10.000 Euromarke erreicht.

Die Spende wurde per Scheck an Dirk Alvermann und Daniel Phillip Hoffmann von der DKMS übergeben. Die DocMorris-Spendenaktion mit der DKMS läuft noch bis Ende März. Alle 16 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Die einzige Chance auf Heilung ist für viele Betroffene die Übertragung gesunder Stammzellen. Aber ein passender Spender ist nicht leicht zu finden, für jeden fünften Betroffenen ist die Suche vergeblich. Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Betroffene einen lebensrettenden Spender zu finden.

DocMorris weiß um seine Verantwortung!

„Unsere Kunden wissen, dass DocMorris für eine sichere, hochwertige und pharmazeutische Versorgung und Beratung steht“, erklärt Prof. Dr. Christian Franken, Vorstand Pharmazie bei DocMorris. „Wir tragen Verantwortung und zu dieser gehört es auch, die Lebensqualität der Menschen soweit es uns möglich ist, zu verbessern. Deshalb unterstützen wir sehr gerne die DKMS im Kampf gegen den Blutkrebs“. Neben der finanziellen Unterstützung setzten auch zahlreiche DocMorris-Mitarbeiter ein Zeichen und ließen sich in die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei im Rahmen einer Betriebstypisierung aufnehmen.