Hund mit Sonnenbrille in der Hängematte
Gesundheit

So schützen Sie die Gesundheit Ihres Haustiers!

Wer sein Haustier liebt, sorgt sich um dessen Gesundheit. Neben ausreichend Bewegung und einer gesunden Ernährung ist es wichtig, das Tier stets aufmerksam zu beobachten. Plötzliche Verhaltensänderungen, zum Beispiel ungewohnte Lethargie, ein veränderter Geruch oder ein stumpfes Fell können auf eine Erkrankung hindeuten. Außerdem ist der Schutz vor Parasiten von größter Bedeutung. Denn blutsaugende Insekten und Würmer können eine ernste Bedrohung für Ihr Tier darstellen. Das gilt im Hoch- und Spätsommer ganz besonders.

Besonere Gefahr im Hoch- und Spätsommer

Bei schönem Wetter sind wir mit unseren Tieren öfter draußen. Damit steigt automatisch das Risiko eines Parasitenbefalls. Der verstärkte Kontakt mit Artgenossen – zum Beispiel auf der Hundewiese  – tut sein Übriges. Außerdem ist im Hochsommer die zweite Hochsaison für Zecken. Denn aus den im Frühjahr gelegten Zeckeneiern sind mittlerweile Larven geschlüpft und zu den sogenannten Nymphen herangewachsen. Nymphen sind bereits groß genug, um Katze, Hund oder Mensch zu befallen. Die viel kleineren Larven hingegen können nur Nagetieren gefährlich werden.

Besonderes Risiko im Urlaub

In vielen Urlaubsländern übertragen blutsaugende Insekten teils gefährliche Krankheiten, die es bei uns in Deutschland nicht gibt. Und das gilt keineswegs nur für weit entfernte Reiseziel wie Südamerika oder Afrika. Im gesamten Mittelmeerraum ist das Risiko einer Erkrankung durch Blutsauger deutlich höher als bei uns. So bringen zum Beispiel immer mehr Hunde aus dem Urlaub am Mittelmeer eine Leishmaniose mit nach Hause: diese durch Sandmücken übertragene Infektionserkrankung kann je nach Verlaufsform tödlich enden. Zudem kommt im Mittelmeerraum zum Beispiel auch die Braune Hundezecke und der Herzwurm vor. Besonders der letztere kann zu schweren Erkrankungen Ihres Hundes führen. 

Wenn Sie mit Ihrem Haustier in den Süden fahren wollen, dann erkundigen Sie sich deshalb genau nach den konkreten Risiken vor Ort und ergreifen Sie für Ihr Tier und gegebenenfalls auch für sich selbst die geeigneten Schutzmaßnahmen. Bewährte und neue Produkten für die Gesundheit Ihres Tieres finden Sie in unserem Bereich Tiergesundheit auf docmorris.de.