Handy mit DocMorris-App
DocMorris

Die DocMorris Apotheken App: Die Medikamentenliste

Bestimmt kennen Sie das auch: Man besucht einen neuen Arzt und wird gefragt: „Nehmen Sie regelmäßig Medikamente ein?“ Und prompt fällt einem der Name nicht ein. Das kann selbst dann passieren, wenn man lediglich ein einziges Medikament nimmt. Kein Wunder bei den komplizierten lateinischen Namen. Richtig schwierig wird es für Patienten, die mehrere Medikamente gleichzeitig einnehmen und deren Medikation sich noch dazu von Zeit zu Zeit ändert. 

Die DocMorris-App hilft!

Hier kann die Apotheken App von DocMorris eine Hilfe sein. Wer sich die App am iPhone installiert, kann seine komplette Medikamentenliste auf dem mobilen Endgerät speichern und hat die Informationen dann immer bei sich. Das ist bei jedem Arztbesuch eine wertvolle Unterstützung und kann in einem Notfall sogar zur lebenswichtigen Hilfe werden. 

Um die eigenen Medikamente in der App zu erfassen, gibt es verschiedene Wege. 

  1. Man benutzt die Suchfunktion und gibt dort den Namen oder die PZN des Medikaments ein (PZN = 8-stellige Nummer auf der Verpackung). Die App greift auf eine umfassende Pharma-Datenbank mit allen im Handel befindlichen Medikamente zu und liefert schnell die geeigneten Suchtreffer. Mit einem Fingertipp fügt man das richtige Medikament seiner persönlichen Medikationsliste hinzu. 
  2. Auf jedem Medikament ist bei der PZN ein Strichcode angebracht, den man mithilfe der App scannen kann: Einfach die Medikamentenpackung mit dem PZN-Strichcode vor die Kamera halten und der Code wird eingelesen, das Medikament automatisch in der Datenbank gesucht und kann dann zur Liste hinzugefügt werden.
  3. Am einfachsten ist die Eingabe der Medikamente für Kunden von DocMorris.  Sie können sich über die App-Funktion „Meine Bestellungen“ bei ihrem DocMorris online-Kundenkonto anmelden und von dort alle bei DocMorris bestellten Medikamente ihrer Medikamentenliste  über den Button „Bestellte Medikamente hinzufügen“ abrufen. 

Ist die Medikamentenliste einmal angelegt, kann sie selbstverständlich jederzeit geändert werden. Das geht – wie alles in der App – ganz leicht: Um ein Medikament aus der Liste zu löschen, wischt man über den Medikamentennamen und tippt danach auf den Mülleimer. Um ein Medikament hinzuzufügen, tippt man einfach auf „ + neues Medikament“. So einfach und intuitiv ist die gesamte App aufgebaut. Und wenn doch einmal etwas nicht auf Anhieb gelingt, dann schaut man einfach mal kurz in die „Hilfe ?“ 

Informationen zu jedem Medikament

Mit der Medikamentenliste der DocMorris Apotheken App hat der Patient eine bequeme Möglichkeit, immer und überall auf seinen vollständigen Medikationsplan zu zugreifen. Zu jedem in der Medikamentenliste erfassten Medikament stellt die App darüber hinaus umfangreiche Informationen zur Verfügung. Diese ruft man ganz einfach auf, indem man über den Medikamentennamen wischt und auf das i-Symbol tippt. Nun erscheinen verschiedene Warnhinweise z.B. speziell für Schwangere oder zu Unverträglichkeit des Medikaments mit bestimmten Lebensmitteln und man erhält Informationen zu den Inhaltsstoffen, zu Gegenanzeigen oder zur Einnahme bzw. Anwendung des Medikamentes. Mit der DocMorris Apotheken App hat man also die wichtigsten Informationen zu seinen Medikamenten immer mit dabei. 

Mehr über die Funktionen der DocMorris Apotheken App erfahren Sie in Teil 2 und Teil 3 unserer Serie. 

Die DocMorris Mobile Apotheken App für iPhone 4s, 5, 6 und 6plus optimiert (iOS 8) und kann im iTunes-Store kostenlos herunterladen werden.