Max Müller überreicht den Spendenscheck an die Vertreter von Jugend gegen AIDS
DocMorris

Spende an Jugend gegen AIDS e. V.

Max Müller, Chief Strategy Officer der größten Versandapotheke Europas, DocMorris, überraschte an diesem Wochenende die Jugend gegen AIDS Academy am Berliner Wannsee: Er überreichte einen Scheck von DocMorris zur Unterstützung der Aufklärungsarbeit. Hier trafen sich 30 Mitglieder von Jugend gegen AIDS, um sich zu Peers ausbilden zu lassen. In ihrer Ausbildung wird den Jugendlichen  das Wissen zu sexuell übertragbaren Krankheiten, Rhetorik, Moderation, Konfliktmanagement und -prävention vermittelt. 

„Wir finden es großartig, dass Jugendliche Aufklärung selbst in die Hand nehmen und aus eigener Kraft Workshops organisieren. Um diese Arbeit zu unterstützen, sind wir direkt an den Ort des Geschehens gefahren und haben die angehenden Peers überrascht. Wer solche Maßstäbe in so jungem Alter setzt, hat unsere Anerkennung und Unterstützung verdient,“ so Max Müller, Vorstandsmitglied bei DocMorris.

Spende hilfe Arbeit weiterzuentwickeln

Daniel Nagel, Vorsitzender des Vorstands Jugend gegen AIDS, freut sich über die Spende und, dass der Vorstand sich höchstpersönlich Zeit nimmt, um diese zu übergeben. „Mit der Spende können wir ganz konkret unsere Arbeit weiterentwickeln und noch mehr Peers ausbilden, die dann in Schulen Aufklärung auf Augenhöhe betreiben."

Schon in der Vergangenheit unterstützte DocMorris die Arbeit von Jugend gegen AIDS zum Beispiel mit der Teilnahme an Veranstaltungen und Spenden.  In Zukunft sind gemeinsame Initiativen und Projekte geplant, um flächendeckend für Aufklärung zu werben.