Logos von Alemannia Aachen und DocMorris
DocMorris

DocMorris unterstützt den Traditionsverein künftig als Top-Partner

Drei Jahre voller Emotionen, drei Jahre volles Engagement. Jetzt lief vereinbarungsgemäß der Hauptsponsor-Vertrag der Versandapotheke DocMorris mit Alemannia Aachen aus. Doch DocMorris wird den Traditionsverein als Top-Partner für weitere zwei Jahre unterstützen. Mit Ablauf der Tätigkeit als Hauptsponsor beendet DocMorris-Vorstandsvorsitzender Olaf Heinrich auch seine Funktion als Aufsichtsratsmitglied von Alemannia Aachen, die er seit März 2014 inne hatte.

"Wir danken der Versandapotheke DocMorris, und auch Olaf Heinrich ganz persönlich, für ihre große Unterstützung, die weit über Sponsoring hinaus ging“, sagt Dr. Christian Steinborn, Aufsichtsratsvorsitzender von Alemannia Aachen. „DocMorris hat unseren Verein in einer der schwierigsten Phasen der Vereinsgeschichte entscheidend geholfen. Als Haupt- und Trikotsponsor hat die Versandapotheke erheblich dazu beigetragen, wieder für Stabilität im Verein zu sorgen. Wir freuen uns auch sehr, dass wir DocMorris weiter am Platz sehen.“

DocMorris zieht eine durchweg positive Bilanz nach den drei Jahren: „Für uns war die Unterstützung der Alemannia ein klares Bekenntnis zum Standort in der Region und zum Traditionsverein gerade auch in schwierigen Zeiten.“ sagt Olaf Heinrich. „Das Engagement zahlt auch auf die Marke DocMorris ein. Drei von vier Aachenern kennen uns jetzt.“ Das belegt eine Umfrage der GfK im April 2016: Die gestützte Markenbekanntheit von DocMorris stieg in der Region Aachen von 45 Prozent auf 79 Prozent. Das Investment am Tivoli hat sich auch wirtschaftlich gelohnt. „Jetzt wünsche ich mir, dass noch mehr Unternehmen und Unternehmer unserem Beispiel folgen und den Verein wieder unterstützen“, so Heinrich zum Abschluss.