Essen in einer Schale
Ernährung

Die selbstgemachten Powerballs

Im "richtigen" Leben hilft Marco unseren Kunden, wenn es einmal ein Problem bei ihrer Bestellung gibt. Doch wenn er nicht gerade bei DocMorris arbeitet, geht er gerne ins Fitnessstudio. Um sowohl auf der Arbeit als auch im Studio leistungsfähig zu sein, hat er seine ganz eigenen "Powerballs" entwickelt. Sein Rezept stellt er uns heute vor:

Rezept: Powerballs

Man nehme:

  • 1 Banane
  • 100g Haferflocken (zart)
  • 50g Mandeln gemahlen
  • 50g Haselnüsse gemahlen
  • 25g Agavendicksaft
  • 10g Kokosflocken
  • ca. 1 TL Zimt
  • Optional: etwas Bourbon Vanille

Zubereitung

Die Banane am besten auf einem Teller mit einer Gabel quetschen und anschließend den Zimt damit vermischen (es sollte eine gute, reife Banane sein). 

In eine Schüssel zuerst die Haferflocken geben und dann den „Zimt-Bananenbrei“ hinzufügen. Anschließend kommen die Kokosflocken, der Agavendicksaft, die gemahlenen Mandeln & Haselnüsse dazu.

Dann wird daraus eine Masse gemacht (ich mische und quetsche das mit der Gabel). Mit etwas angefeuchteten Händen formt man aus der Masse kleine Kugeln.

Je nach Größe der Kugeln bekommt Ihr ca. 10-12 Kugeln aus der Menge.

Die Kugeln dann am besten ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (ich mache es abends und lasse es dann über Nacht im Kühlschrank).